Manuka Honig MGO 400+

58,99 EUR(23,60 EUR / 100g)
inkl. MwSt + zzgl. Versand
Informationen

Dieser Honig gehört wirklich in jede Hausapotheke für Menschen und Tiere!

 

Manuka nennen die Ureinwohner Neuseelands den einheimischen Strauch Leptospermum scoparium. Bei den Maori genießt diese Pflanze wegen ihrer antibakteriellen Eigenschaften traditionell ein hohes Ansehen und findet sich daher in vielen Heilrezepturen wieder.

 

Das auch in dem Honig einzigartige "Kräfte" stecken ist in seiner Heimat bereits seit langer Zeit bekannt. Prof. Dr. Thomas Henle, Leiter des Instituts für Lebensmittelchemie an der TU Dresden fand im Jahr 2006 den Grund dafür heraus: er identifizierte in Manuka Honig den Wirkstoff Methylglyoxal (MGO) der starke antibaktierelle Eigenschaften aufweist.

 

Während in normalem Honig maximal 20mg MGO enthalten sind, enthalten die standardisierten Manuka Honige bis zu 800mg/kg MGO. Nur bei standardisiertem Manuka Honig wird dieser Gehalt angegeben und auch garantiert.

 

Manuka Honig MGO 250+ eignet sich ideal bei Husten, Schnupfen, Erkältungskrankheiten, Magen/Darm Problemen und zur allgemeinen Steigerung des Immunsystems. Hierzu gibt man dem Tier - je nach Größe - ca. 3 x täglich einen Teelöffel Honig ( in's Futter, in Wasser auflösen oder dem Tier direkt geben ). Besonders bei Magen/Darm Problemen hat sich die Gabe von Manuka Honig MGO 400+ bewährt. Als eine Art Wirkungsverstärker bietet sich die das Propolis Bio Liquid 30 an. Hierzu geben Sie einfach eine halbe Pipette Propolisliquid dem Honig bei.

 

Manuka Honig MGO 100+ erweist sich besonders effektiv bei der Behandlung von kleinen Verletzungen oder schlecht heilenden, infizierten Wunden, die gerade bei Hunden und Katzen häufig auftreten. Hierzu streicht man die betroffene Stelle morgens und abends mit Honig ein und deckt die Wunde ggf. mit einer Kompresse und einem Verband ab. Zusätzlich kann man die Wirksamkeit unterstützen indem man Manuka Honig MGO 250+ zusätzlich in das Futter gibt oder das Tier einen kleinen Teelöffel mit Honig direkt abschlecken lässt.

 

Zur Behandlung von Hauterkrankungen durch Parasitenbefall (Grabmilben etc.) hat sich die tägliche Gabe von 1 Teelöffel Manuka Honig 250+ und einer halben Pipette Propolis Bio 30 bewährt. Die betroffenen Hautstellen können zudem mit der Propolislösung abgetupft werden.

 

Bitte geben Sie Welpen generell keinen Honig vor der 5.-6- Lebenswoche.

 

 

 

footergrafik.png